19.200 Flüchtlinge in zwei Bezirken aufgegriffen

Österreich. Die Aufgriffszahlen schnellen erneut in die Höhe. Ganz besonders betroffen sind grenznahe Regionen im Raum Neusiedl am See und Oberpullendorf. Überall bietet sich der Bevölkerung ein ähnliches Bild. Gruppen von bis zu 40 Flüchtlingen marschieren entlang der Straßen. Oft irren die Einwanderer durch die Orte, bevor sie aufgegriffen und in eine Erstaufnahmestelle gebracht werden.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit