20-Jähriger stirbt einen Tag nach Booster – Behörde ermittelt

Österreich. Trauer um einen jungen Kärntner: Am 17. November hatte ein herzkranker Kärntner seine dritte Corona-Impfung erhalten, am 18. war der 20-Jährige tot. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt prüft aufgrund der Umstände diesen bedenklichen Todesfall.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit