20-jähriger Syrer kauft sich Porsche mit Schleppereinnahmen

Wien. Ein syrischer Asylwerber (20), der bereits mehrmals wegen Schlepperei angezeigt wurde und keinen Führerschein besitzt, wurde dabei beobachtet, als er die Radklammern an seinem falsch geparkten Porsche Cayenne absägte. Der alarmierten Polizei fuhr er mit dem 99.000 Euro teuren Auto davon – wenig später wurde er gefasst, randalierte, drohte mit Mord und verletzte vier Polizisten.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit