70 Prozent der Asylbewerber sind Analphabeten

Österreich. Sieben von zehn Migranten, die in Österreich heuer Asyl oder subsidiären Schutz erhalten, sind Analphabeten. Sie müssen also erst die lateinische Schrift erlernen. Im Vergleich zum Jahr 2019 entspricht das einer Steigerung um die Hälfte. Ein stark wachsender Anteil dieser Personengruppe hat auch in der Muttersprache nie schreiben gelernt.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit