Abgeschobene Afrikanerin klagt und fordert 100.000 Euro

Österreich. Eine Nigerianerin fordert von der Republik Österreich 100.000 Euro, weil sie vor zwei Jahren abgeschoben wurde und sie so zwei Berufsjahre verloren habe. Laut neuem Gerichtsurteil wurde sie zu Unrecht abgeschoben. Nun fordert die junge Afrikanerin den 50-fachen nigerianischen Jahreslohn als Schadensersatz.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit