Afghane sticht 23-Jährigen in Essen nieder – Lebensgefahr

Essen, NRW. Am Dienstagnachmittag war es in einer Gruppe von fünf bis sechs jungen Männern auf dem Burgplatz offenbar zu einem Streit gekommen. Ein 25-jähriger Afghane zückte ein Messer und verletzte einen 23-jährigen Afghanen so schwer, dass dieser zeitweise in Lebensgefahr schwebte. Das Opfer war stark blutend auf der Treppe zur Kettwiger Straße zusammengebrochen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit