Afghanen-Terror: Regina G. (58) kann nur noch ein Wort sagen

Berlin. Ein Afghane (29) wollte sie töten, weil „Frauen nicht arbeiten sollen“. Bei dem Angriff wurde die Hauptschlagader, die die linke Gehirnhälfte mit Blut versorgt, irreparabel zerstört. Sie erleidet einen schweren Hirninfarkt, woraufhin der Großteil der linken Gehirnhälfte abstirbt. Regina G. verliert die Fähigkeit zu sprechen und ist halbseitig gelähmt.​

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit