Afrikanische Asylbewerber begrabscht blinde Frau, lässt Hose runter und schlägt Polizistin

München. Eine blinde Frau soll der Afrikaner am Münchner Hauptbahnhof begrabscht haben. In einer Klinik ließ er vor Pflegerinnen die Hosen runter, sagte: „Schau wie schön.“ Und bei einer Polizeikontrolle im Asylheim bedrohte er eine Polizistin: „Ich ersteche dich.“ Und schlug er auf die Beamten ein.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit