Aktivisten blockieren A100 – Zugang zum Virchow-Klinikum eingeschränkt

Berlin/Hamburg. Erneut blockieren Umweltaktivisten Straßen in Berlin und Hamburg. Diesmal werfen sie dabei Essen auf die Straße, um gegen Lebensmittelverschwendung zu protestieren. In einem Tweet behaupten sie, dass zu „98 Prozent“ der Tod „unserer Kinder“ drohe. Das Notfallzentum Virchow Klinikum war durch die Aktion nicht über die Autobahn mehr erreichbar.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit