Amsterdamer Blutsonntag: Sonderberichterstatter der UNO für Folter nimmt Untersuchung auf

Nach der extrem brutalen „Polizeigewalt“ im grün regierten Amsterdam gegen die Corona-Demonstranten des gestrigen Tages sammelt Nils Melzer, Sonderberichterstatter der UNO für Folter, nun Beweismittel. Er ruft dazu auf, ihm diese zuzustellen. Die sozialen Netzwerke sind inzwischen voll von Bilddokumenten, die zeigen, dass in Amsterdam die Staatsmacht offensichtlich nun jede Hemmung verloren hat, keine „roten Linien“ mehr kennt.

Der Beitrag Amsterdamer Blutsonntag: Sonderberichterstatter der UNO für Folter nimmt Untersuchung auf erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit