Auswirkungen von Nord Stream 2 auf EU, NATO und die USA

Todd Royal

Es besteht die reale Möglichkeit, dass die Europäische Union (EU) in diesem Winter von einer großen Brennstoffknappheit betroffen sein wird. Rekordhohe Strompreise sind derzeit die Norm und ein Ende ist nicht in Sicht. Der russische Präsident Wladimir Putin weiß genau, dass die EU in hohem Maße auf russisches Erdgas angewiesen ist, das über die Erdgaspipeline Nord Stream 1 und jetzt 2 (NS2) geliefert werden soll. Diese 11 Milliarden Dollar teure Leitung zur Verdoppelung der Kapazität von russischem Erdgas an die deutsche Küste, die sich über 764 Meilen unter der Ostsee hindurch erstreckt, wird als geopolitisches Druckmittel gegen die Ukraine, Polen, die NATO, die EU und vor allem Deutschland – die größte Volkswirtschaft der EU – eingesetzt.

Deutschland setzt seine katastrophale Energiewende zu einer kohlenstoffarmen bzw. kohlenstofffreien Zukunft fort, indem es verlässliches, widerstandsfähiges und erschwingliches Erdgas, Kohle und Kernkraft abstellt. Anfang 2021 stellten Prüfer der Bundesregierung fest, dass das Land zwischen 2020 und 2025 über 600 Milliarden Dollar ausgeben müsste, um die Zuverlässigkeit des Netzes aufrechtzuerhalten. Dies ist zusätzlich zu den 580 Milliarden Dollar, die die Deutschen bereits für die Energiewende ausgegeben haben, während die kohlenstofffreien Atomreaktoren Brokdorf, Grohnde und Gundremmingen am 31. Dezember 2021 geschlossen wurden.

Stattdessen entscheiden sich die Deutschen und die EU für intermittierende, extrem teure, Flächen fressende und gefährliche industrielle Wind- und Solarparks für die Grundlaststromerzeugung. Machen Sie keine Illusionen – wir sind eine Welt der fossilen Brennstoffe. Wenn sich Deutschland nicht ändert, wird es in Zukunft Stromausfälle [Beitrag aus der „Welt“ in deutsch!] geben. Das Gleiche gilt für die EU. Der Energieanalytiker Vaclav Smil sagt:

„Die Energiewende ist eine langwierige Angelegenheit: Die Energieumwandlung im großen Maßstab wird immer noch von Antriebsmaschinen und Verfahren beherrscht, die in den 1880er oder 1930er Jahren erfunden wurden, und keine der derzeit in der Entwicklung befindlichen Techniken kann in den kommenden zwei bis drei Jahrzehnten mit einer dieser Umwandlungen mithalten.“

Die Deutschen und die EU haben einen geopolitischen Alptraum für alle EU-Mitgliedsstaaten, die NATO und die USA geschaffen, indem sie dem Netto-Null-Dogma folgten und es Putin erlaubten, zu diktieren, ob die Europäer in diesem Winter genug russisches Erdgas erhalten, um ihre Länder zu heizen. Der US-Bundesstaat Texas, in dem es Mitte Februar 2021 zu einem Stromausfall kam, sollte der EU vor Augen führen, wie töricht es ist, sich auf erneuerbare Energien zu verlassen, auf die Netto-Null-Stromerzeugung zu setzen oder zu versuchen, ganze Volkswirtschaften zu elektrifizieren. Dies wird nur zu Energiearmut, Tod und dem Untergang der europäischen Sicherheit führen, die von der NATO gestützt wird.

Die NATO, deren ursprüngliche Absicht es war, die Russen aus Europa herauszuhalten, ist nun dem vom Kreml kontrollierten Erdöl- und Erdgasunternehmen Gazprom, dem Mehrheitseigentümer von NS2, verpflichtet. Putin setzt seine Energieressourcen zur Förderung russischer Interessen ein, finanziert sein Militär, um in Länder wie die Ukraine einzumarschieren, und nutzt Militärbündnisse mit China, um die liberal geführte Ordnung nach dem Zweiten Weltkrieg zu bedrohen. Mit NS2 hat die EU unter Führung der Deutschen Russland einen Zugang zu Europa ermöglicht, wie es ihn seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben hat, indem sie Erdgas über militärische Arsenale stellte. Wenn Erdgas eine Soft-Power-Waffe ist, dann ist Russland der neue Königsmacher in Europa.

Hinzu kommt, dass die USA von einer Regierung geführt werden, die am stärksten gegen fossile Brennstoffe eingestellt ist und am wenigsten Ahnung von Energie hat, seit Kohlenwasserstoffe während der industriellen Revolution weit verbreitet wurden. Der US-Präsident ist auch gegen Sanktionen gegen NS2 und waffenfähige russische Energieaktionen.

Die EU, die NATO und die USA werden von der neuen Ära des Einsatzes von Energie als Waffe überrollt. Die EU hat ihre Energiekrise selbst verursacht. Die Europäer haben rücksichtslos eine grüne Agenda ohne klar definierte Ziele und Vorgaben verfolgt. Malthusianisch inspirierte Umweltaktivisten diktieren nun die Energiepolitik. Die Sorge um die Umwelt hat sich in Autoritarismus verwandelt.

Das Energiedebakel der EU, das zur Abhängigkeit von NS2 führt, ist offensichtlich:

„Unterinvestitionen in die Kohlenwasserstoffproduktion, Überinvestitionen in wetterabhängige erneuerbare Energien, verfrühtes Abschalten der Kohle- und Kernkraftwerke in der EU und übermäßige Abhängigkeit von importiertem Erdgas, insbesondere aus Russland.“

Diese Variablen ermöglichen es Russland, die Energiepolitik, die Lebensgrundlagen und die Lebensfähigkeit der EU im Würgegriff zu halten. Europas Energiekatastrophe wird schnell zu einer Dauereinrichtung, die seine Wirtschaft und Lebensweise zerstören und die NATO dezimieren wird. Aber wie konnte es dazu kommen?

Michael Shellenberger, ein vernünftiger Umweltschützer aus Amerika, hat die deutsche Psychose auf den Punkt gebracht, die die EU, die NATO und den Fortbestand Amerikas in europäischen Angelegenheiten zerstört. Das deutsche Experiment einer erneuerbaren Energiewende ist mehr als die Schuld am Holocaust und dem Zweiten Weltkrieg. Wenn die Deutschen die Welt vor der globalen Erwärmung und dem Klimawandel retten können, dann sind die Deutschen von Weltzerstörern zu Weltrettern geworden. Das Handelsblatt schloss sich dieser Meinung ebenso an wie der Autor Ramez Naam. Naam sagte atemlos: „Die wirkliche Auswirkung der deutschen Subventionen (für erneuerbare Energien) bestand darin, die Kosten für Wind- und Solarenergie für die ganze Welt zu senken und einen zukünftigen globalen Einsatz zu ermöglichen.“

Shellenberger sieht den nationalen Zusammenbruch Deutschlands noch weiter, wenn er erklärt, dass es bei der deutschen Energiewende „immer darum ging, die Welt in die deutsche Vergangenheit vor dem Holocaust und der Industrialisierung zurückzubringen, anstatt die Welt in eine Zukunft nach den fossilen Brennstoffen zu führen“. Der deutsche Historiker Rolf Sieferle hat in seinem Buch „Finis Germania“ die These aufgestellt, dass die Deutschen aufgrund ihrer Schuld und Scham über den Holocaust nationalen Selbstmord begingen und einem Juden hassenden, gnadenlosen Wahnsinnigen folgten. Sieferle verstand, dass die fortschrittlichen Ideale und die kosmopolitische Einstellung der Deutschen nur einen Schritt davon entfernt waren, die Konzentrationslager wieder zu eröffnen und einen ganzen Kontinent und die Welt zu vergewaltigen und auszuplündern.

Auschwitz hat die deutsche Psyche kollektiv nie verlassen und ist dabei, die EU und die NATO zu Fall zu bringen und zum möglichen Einsatz des US-Atomwaffenarsenals zu führen, um die Russen aus Europa herauszuhalten. Hier geht es nicht mehr um eine Erdgaspipeline, sondern um die kollektive Sicherheit des gesamten Rahmens, warum es der Welt seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs und des Kalten Krieges nie so gut ging wie heute.

Die USA und die NATO werden den Preis dafür zahlen, dass sich die EU unter Führung der Deutschen den Russen anbiedert. Explodierende Gaspreise und lähmende Gasknappheit sind die neue Norm, um die deutsche Schuld zu lindern. NS2 hat die Tendenz aufgedeckt, dass die Gas- und Energiepreise aus einer Laune heraus stark schwanken oder sogar durch „unbedachte Äußerungen eines Mannes ausgelöst werden können: Wladimir Putin“. Entweder überholt die Energiewirklichkeit die EU, die NATO und die USA, oder Russland wird es tun. Das ist die Wahl, die Zeit der kindischen Entscheidungen ist vorbei.

Link: https://www.cfact.org/2022/01/11/nord-stream-2s-impact-on-the-european-union-nato-and-the-u-s/

Übersetzt von Christian Freuer für das EIKE

 

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit