Beatrix von Storch: „Was Deutschland nicht braucht, ist ein Queer-Beauftragter“

Die Bundesregierung hat mit dem Grünenpolitiker Sven Lehmann erstmals einen Beauftragten für die Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt ernannt. Bisher gibt es schon bereits mehrere Dutzend Beauftragte der Bundesregierung, darunter eine Migrationsbeauftragte.

Der Beitrag Beatrix von Storch: „Was Deutschland nicht braucht, ist ein Queer-Beauftragter“ erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit