Bereits 16 Frauen in diesem Jahr in Hamburg getötet

Hamburg. Laut einer Anfrage an den Hamburger Senat sind in Hamburg in diesem Jahr bereits 16 Frauen getötet worden. Die Partei Die Linke, die die Anfrage stellte, forderte, dass die Fälle als Femizide eingeordnet werden müssten. Erst vor wenigen Tagen hatte ein 54-Jähriger seine Ehefrau in Heide auf offener Straße erschossen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit