Berlin friert: „Wie in einem Schwellenland der dritten Welt“

Gestern Abend war es dann soweit: Hunderttausende Berliner ohne Strom. Ein Blackout wie aus dem Bilderbuch? Twitter jedenfalls platzte fast vor Kommentaren, aber die für den Stromausfall Verantwortlichen fächerten die Aufregung einfach weg. Von Alexander Wallasch.

Der Beitrag Berlin friert: „Wie in einem Schwellenland der dritten Welt“ erschien zuerst auf reitschuster.de.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit