Berufsbezogene Impfpflicht ist absurd und verschärft den Pflegenotstand

Mittlerweile ist klar, dass Geimpfte und selbst Geboosterte sich mit Omikron in so großer Zahl anstecken (und das Virus dann auch weitergeben), dass die kritische Infrastruktur gefährdet werden kann. Und dass der einzige Schutz ein verlässlicher Negativ-Test ist. Trotzdem wird an dem absurden Beschluss zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht festgehalten. Ein Kommentar von Sarah Wagenknecht

Der Beitrag Berufsbezogene Impfpflicht ist absurd und verschärft den Pflegenotstand erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit