Bluttat in Ulm: Mann durch südländischen Messerstecher schwer verletzt

Ulm, Baden-Württemberg. Vor einer Gaststätte in der Ulmer Innenstadt kommt es zu einem folgenschweren Streit. Ein 23-Jähriger wird niedergestochen, der Täter flüchtet. Der Messerstecher agierte aus einer Gruppe von fünf jungen Männern heraus. Diese werden laut Polizei alle als „Südländer“ mit dunklen Haaren beschrieben.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit