Bösartige Verschwendung: Nichts zu sehen für die 3,8 Billionen US-Dollar, die für zeitweilige Wind- und Solarenergie versenkt wurden

stopthesethings

Die wilden Behauptungen über Wind- und Solar als Ersatz für Kohle, Gas und Kernkraft halten den Kontakt mit der Realität nicht stand.

In den letzten 20 Jahren wurden Billionen [im Original „Trillion“ !] von Dollar für Subventionen, Steuererleichterungen, Mandate, Sanktionen und andere staatlich gelenkte Bemühungen verschwendet, um chaotisch intermittierende Wind- und Solarenergie zu ernsthaften Konkurrenten auf der Weltenergiebühne zu machen. Ihr gemeinsamer Beitrag zur weltweiten Energienachfrage bleibt absolut unterirdisch, wie John Hinderaker unten hervorhebt.

 

3,8 Billionen US-Dollar für im Wesentlichen nichts
Powerline, John Hinderaker, 26. Oktober 2022

Jeff Currie, Global Head of Commodities Research bei Goldman Sachs,[~ Rohstoffe]  beschreibt die völlige Sinnlosigkeit „grüner“ Energie:

„Hier ist eine Statistik für Sie, Stand Januar 2022. Ende letzten Jahres machten fossile Brennstoffe insgesamt 81 Prozent des gesamten Energieverbrauchs aus. Vor zehn Jahren lagen sie bei 82 %. Also, obwohl alle diese3,8 Billionen US-Dollar an Investitionen in erneuerbare Energien geflossen sind –  lassen Sie mich wiederholen, durch 3,8 Billionen US-Dollar an Investitionen in erneuerbare Energien wurde der Verbrauch fossiler Brennstoffe von 82 auf 81 Prozent des Gesamtverbrauchs gesenkt. Aber wissen Sie, angesichts der jüngsten Ereignisse und was mit dem Gasverlust und dem Ersatz durch Kohle passiert ist, liegt diese Zahl wahrscheinlich über 82.

Mit anderen Worten also 3,8 Billionen Dollar an toten wirtschaftlichen Verlusten.“

Currie fügt hinzu, womit ich [Jeff Hinderaker] nicht einverstanden bin:

Das Fazit ist eindeutig, dass wir keine Fortschritte gemacht haben.

Mit Fortschritt meint er Fortschritte beim Ersatz fossiler Brennstoffe durch Wind und Sonne. Aber ich nenne das nicht Fortschritt, ich nenne es Rückschritt, nach dem Motto: „Was haben Sozialisten für die Beleuchtung verwendet, vor der Elektrizität? – Kerzen!

Wind und Sonne sind beide seit langem obsolet, und glücklicherweise findet kein „Übergang“ zu diesen unzureichenden Energiequellen statt und wird es nie tun.

Schließlich, angesichts des völligen Fehlens der angeblich beabsichtigten Auswirkungen von Ausgaben für Wind und Sonne, warum um alles in der Welt merkt man von 3,8 Billionen Dollar (Kosten sind steigend) überhaupt nicvhts, ausser einer Zerstörung der ach so schützenswerten Natur? Ganz einfach: Unmengen an Geld wurden von einer kleinen Anzahl von Menschen auf Kosten von uns anderen verdient. Und diese Leute haben einen kleinen Teil ihrer mit leeren Versprechungen erworbenen Gewinne mit Politikern geteilt.
Powerline

https://stopthesethings.com/2022/11/11/wicked-waste-nothing-to-show-from-3-8-trillion-squandered-on-intermittent-wind-solar/

Übersetzt durch Andreas Demmig

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit