Bosnier im Corona-Wahn sticht Rentnerin fast ab – schuldunfähig

Hannover. Der „Deutsch-Bosnier“ wurde in seiner Corona-Quarantäne psychotisch. Mit einem Küchenmesser bewaffnet, tauchte er plötzlich vor der Tür seiner deutschen Nachbarin (71) auf. Wortlos stach er ihr die 17-Zentimeter-Klinge ins Herz. Weil er aufgrund seines Geisteszustands zur Tatzeit als schuldunfähig erachtet wurde, muss er nicht wegen versuchten Totschlags ins Gefängnis.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit