Bundesnetzagentur warnt eindringlich: Gasverbrauch steigt aktuell zu stark

Die Bundesnetzagentur hat eindringlich an die Bevölkerung appelliert, ihren Gasverbrauch zu reduzieren. Aktuell steige er zu stark an, warnte der Präsident der zum Wirtschaftsministerium gehörenden Behörde, Klaus Müller (Grüne). Die Lage könne sehr ernst werden, eine Gasnotlage droht.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit