Bundestag will 2023 erstmals queeren NS-Opfern gedenken

Der Bundestag wird im kommenden Jahr am Holocaust-Gedenktag erstmals auch queeren NS-Opfern gedenken. »Tatsächlich werden wir am 27. Januar 2023 bei der Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus die Menschen in den Mittelpunkt stellen, die aufgrund ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität verfolgt, inhaftiert und ermordet wurden«, sagte Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD).

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit