CDU und Grüne gewinnen in NRW, doch auch Ampel möglich

Der Landeswahlleiter veröffentlicht unter „Wahlergebnisse in NRW“ bislang nur die Ergebnisse in den Wahlkreisen, keinen Überblick für das ganze Land, was ziemlich unprofessionell wirkt. Der WDR bringt wenigstens folgende „Hochrechnung: CDU und Grüne bei Landtagswahl auf der Gewinnerseite“. Demnach legt die CDU 2,8 Prozentpunkte zu auf 35,8 Prozent der relevanten Zweitstimmen. SPD verliert nochmals 4,6 Prozentpunkte gegenüber ihrem bislang schlechtesten Ergebnis in NRW auf 26,6 Prozent. Die Grünen steigern ihr Ergebnis um 11,7 Prozentpunkte auf 18,1 Prozent, ihr bislang bestes Ergebnis in NRW. Die FDP verliert 6,8 Prozentpunkte auf nur noch 5,8 Prozent. Die AfD verliert 1,9 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent. Die Linke verliert 2,8 Prozentpunkte auf nur noch 2,1 Prozent. Alle anderen Parteien zusammen legen 1,6 Prozentpunkte zu auf 6,1 Prozent.

Von den Parteien im Landtag haben nur CDU und vor allem Grüne zugelegt. Sie könnten eine schwarz-grüne Koalition der Wahlgewinner bilden, die nun auch am wahrscheinlichsten ist. Möglich wäre allerdings auch eine Ampel-Koalition, obwohl SPD und vor allem FDP Stimmanteile verloren haben (und Stimmen sowieso bei einer deutlich niedrigeren Wahlbeteiligung). Nach ersten Äußerungen ist die SPD daran sehr interessiert, die FDP hingegen kaum. Sie könnte so jedoch an der Regierung bleiben und die Ampel-Koalition im Bund nachbilden. Dabei ist die Ampel wohl das Hauptproblem für die FDP insgesamt, auch in den Ländern. Hinzu kommt, dass die FDP nicht wirklich zu ihren liberalen Prinzipien steht, weshalb insbesondere ihre Corona- und Schulpolitik in NRW eigentlich niemanden überzeugte. Außerdem bekämpfte Ministerpräsident Hendrik Wüst vor allem seinen eigenen Koalitionspartner, die FDP, was sie ihm nun heimzahlen und eine weitere Verschiebung der CDU zu den Grünen verhindert könnte. Es gibt doch sogar eine Mehrheit diesseits von Grünen und SPD, nur dass die AfD keine bürgerliche Partei mehr ist und in keinster Weise koalitionsfähig, so dass jede Stimme für sie den Grünen nutzt, die einmal mehr der eigentliche Königsmacher sind.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit