Der Ukraine-Konflikt und das Völkerrecht

Seit 24. Februar 2022 wird Russland ein Überfall auf den souveränen Staat der Ukraine und damit eine völkerrechtswidrige Aggression vorgeworfen. Präsident Putin persönlich wird beschuldigt, Völkerrechtsverbrechen in Auftrag gegeben zu haben und es gab Stimmen, ein Verfahren beim Internationalen Strafgerichtshof in den Haag einzuleiten. Wie zutreffend sind diese Anschuldigungen?

Der Beitrag Der Ukraine-Konflikt und das Völkerrecht erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit