Deutsche Retter bringen über 500 Migranten in Italien an Land

Italien. Zwei deutsche Seenotrettungsschiffe haben Hunderte Migranten nach Italien gebracht. Die „Sea-Watch 3“ legte am Samstag mit 427 aus dem Mittelmeer geretteten Migranten an. Zuvor hatte die „Sea-Eye 4“ mit 129 Migranten angelegt. Das Berliner Rettungsschiff „Humanity 1“ mit 414 Migranten an Bord wartet hingegen noch auf die Zuteilung eines sicheren Hafens.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit