Deutschland spart Energie – und ausgerechnet das Kanzleramt macht nicht mit!

Berlin. Der Kölner Dom bleibt nachts dunkel, das Brandenburger Tor ebenso. In Deutschland wird nachts per Energieeinsparverordnung Strom gespart. Städte und Gemeinden sind seit dem 1. September verpflichtet, auf die Beleuchtung ihrer Sehenswürdigkeiten zu verzichten. Das Kanzleramt bleibt jedoch erleuchtet – „aus Gründen der Sicherheit“.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit