Die Kirche läutet gegen Corona-Demonstranten

Die Provinzposse in Schweinfurt erinnert frappierend an die Verdunkelung des Kölner Doms im Jahr 2015, als das Domkapitel entschied, das Wahrzeichen nicht zu beleuchten, wenn die Pegida-Bewegung demonstrierte. Es war ein Zeichen, das niemand gefordert hatte. Umso verzückter reagierten Politik und Medien. Von Marco F. Gallina

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit