Die meisten Flüchtlinge kommen jetzt aus Indien

Österreich. Hunderte neue Migranten jeden Tag sorgen in der Bevölkerung für heftige Debatten. Die Lage an der burgenländischen Grenze spitzt sich weiter zu, der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab. Auffällig: Vor allem Inder kamen in der vergangenen Woche ins Burgenland, dicht gefolgt von Afghanen. Sie lungern an den Haltestellen herum, wo Schüler in den Bus einsteigen sollen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit