Drosten: „Es wurden in Wuhan Sachen gemacht, die man als gefährlich bezeichnen könnte“

Virologe Christian Drosten hat in einem Interview aktuelle Erkenntnisse zum Ursprung des Coronavirus erläutert. Publizierte Projektberichte würden zeigen, dass „in Wuhan durchaus Sachen gemacht wurden, die man als gefährlich bezeichnen könnte. Das hätte echt nicht sein müssen.“

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit