EMA: Drittel der gemeldeten Impfnebenwirkungen ist „schwer“ – mehr als 21.000 Todesfälle

(David Berger) Von den Mainstreammedien verschwiegen, hat die EMA erschütterende Zahlen zu den Nebenwirkungen der Covid-„Impfungen“ veröffentlicht: Knapp ein Drittel (32%) bzw. 463.559 Fälle sind davon als schwer kategorisiert. Die Nebenwirkung Todesfall liegt in 21.817 Meldungen vor.

Der Beitrag EMA: Drittel der gemeldeten Impfnebenwirkungen ist „schwer“ – mehr als 21.000 Todesfälle erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit