Energiewende: Die deutschen Windkraftfirmen gehen pleite

Da verspricht die Politik landauf, landab, dass die Energiewende dazu führen werde, dass das eigene Land zum führenden Technologiestandort für erneuerbare Energien wird – und dann passiert genau das Gegenteil: Erst verglüht die Solarbranche in Deutschland, und jetzt gehen die Windkraftfirmen pleite oder verlagern ihre Produktion ins Ausland. 60.000 Stellen in der Windindustrie gingen zuletzt verloren.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit