Eritreer hat bereits 50 Delikte auf dem Kerbholz

Bayern. Die Rosenheimer Bundespolizei hat einen eritreischen Staatsangehörigen, der ohne Fahrschein im Zug unterwegs war, ins Gefängnis gebracht. Der Mann war seit 2021 rund 50 Mal wegen Leistungserschleichung sowie Bedrohung polizeilich in Erscheinung getreten.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit