EU-Kommission plant europaweite Krankenakte

Die EU-Kommission hat sich auf die Einführung einer einheitlichen, digitalen Krankenakte für den EU-Raum verständigt. Bis 2025 soll die vollständige Umsetzung abgeschlossen sein. Die erhobenen Daten sollen von Wissenschaft, Industrie und Behörden genutzt werden, um beispielsweise Medikamente zu entwickeln oder Pandemien besser zu bekämpfen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit