Fast 80 Prozent ausländische Täter bei Raubüberfällen in Potsdam

Potsdam. Nichtdeutsche Tatverdächtige sind bei Straftaten in Potsdam stark überrepräsentiert: Im Bereich „Raubüberfälle auf Straßen, Wegen oder Plätzen“ lag ihr Anteil sogar bei 79,3 Prozent. Die AfD Potsdam sieht ein Problem mit der Ausländerkriminalität. Polizei und Innenministerium widersprechen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit