Fußnoten zu Neujahr

 

Das neue Jahr beginnt, wie das Alte endete.

Wir haben noch immer das politische Büro der Pharmaindustrie als Regierung und die Leute sind mehrheitlich immer noch so dumm, es nicht zu begreifen.

Also dann, auf ein Neues.

Dass es nur besser werden kann als das Alte verkneife ich mir. Weil ich weiß, dass es noch weit schlimmer kommen kann, und befürchte, dass es das auch wird.

Wenn wir diese Gangster nicht stoppen können, dann wird auch der nächste Jahreswechsel in Ketten, dann aber weit dickeren und engeren, stattfinden.

Ob wir jemals wieder frei sein werden?

Ich vermute, das entscheiden die nächsten Wochen. Und sie werden auch entscheiden, ob es so etwas wie freie Blogs bald überhaupt noch geben wird.

Genießen wir jede Fußnote, als ob es die letzte wäre.

***

Das neue Jahr beginnt auch, wie die DDRendete: Die oben wissen nicht weiter, die unten wollen nicht weiter.

***

Bis dahin etwas, was zu Herzen geht und Kraft für das neue Jahr gibt: Der Goldene Reiter trifft auf den Neverending Dream, beide gereift wie edler Wein

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit