Fußnoten zum Dienstag

 

Unvaccinated lives matter.

***

Die Bundesregierung wurde entspiegelt.

Täte der Presselandschaft auch gut.

***

Michael Ludwig hat Corona. Jetzt hat das störrische Beharren auf den Geiselhaft-Regeln in Wien und das exakte Einhalten aller Hygieneregeln also nix geholfen. Lernen wir was daraus?

Sicher nicht. Das Pummelchen ist durch und durch Sozi. Die Generation lernfähiger Sozen ist ausgestorben.

***

Nehammer war in Moskau. Was er dort gemacht hat? Im Kreml die Zähne gezeigt…

***

Wie nennt man Menschen, die heute das gleiche sagen, was vor einem Jahr sogenannte „Schwurbler“ noch als „Fakenews“ verbreiteten?

Experten.

***

Seit Monaten:

Milliarden für Geschäfte mit Großspendern.

Milliarden für Massentestungen auf ein Schnupfenvirus.

Milliarden für Ukraine und Flüchtlinge.

Milliarden für Aufrüstung und Waffen.

Deshalb brauchen wir den Impfzwang, denn für den Ausbau des Gesundheitssystems haben wir auch in einer angeblichen Pandemie mit Bergen von Toten keinen Cent übrig…

***

Wenn in die Schaffung von Toten (Kriegswaffen, systematische Eugenik, Abtreibungen) um Milliarden mehr investiert wird als in die Vermeidung von Toten (Spitäler, OPs, ICUs), ist dann ein Mörder nicht „solidarischer“ als ein „Impfling“?

***

Nicht mein Stil, aber trotzdem witzich. Auf eine teutonische Art, irgendwie:

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit