Fußnoten zum Freitag

 

Unvaccinated lives matter.

***

Am Samstag in Wien. Nein zur Menschenrechtssteuer!

***

Habe mir überlegt, mich auf meine alten Tage nochmal umzuschulen. Auf Historiker. In ein paar Jahren werden diese Leute wieder jede Menge aufzuarbeitenhaben…

***

Omikron geht um und wütet in Wien und Salzburg. Immer mehr Omikron-Fälle werden herbeigetestet, um den Lockdown nach Weihnachten zu begründen, der so sicher kommt wie das Amen im Gebet oder das Allahu akbar vor dem Bumm. Nur krank ist irgendwie immer noch keiner davon geworden. Da müssen die Medien jetzt aber bald einen ganz besonders herzzerreißenden Fall erfindenrecherchieren, damit die Menschen aufgerüttelt werden und die Gefahr des SchnupfenTodesvirus erkennen!

***

Die in „Gesundheitskasse“ umgetaufte Krankenkasse droht nun allen Ärzten, die sich weigern, alles was nicht bei drei am Baum ist mit Gentechnik zu spritzen oder gar den eigenen Arm dem Piks zu verweigern, mit dem Rauswurf aus den Kassenverträgen. Neben der Drohung des Charmebolzens und Womanizers Szekeres, solchen üblen Elementen Berufsverbot zu erteilen, ein weiterer Schritt, der verdeutlicht, dass es um keine „Pandemie“ geht, denn gegen eine Krankenkasse und eine Ärztekammer, die mitten in einer tödlichen Seuche Ärzten die Erlaubnis zum Behandeln der Todgeweihten entziehen, müssten sonst ja glatt Hochverratsprozesse geführt werden.

***

Nichts hat es an Aktualität verloren. Tanzt gegen den Irrsinn, auch wenn die Schmierfinken daraus wieder eine „Radikalisierung“ stricken, tanzt sie radikal an die Wand:



FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit