Gesunder 33-Jähriger stirbt nach BionTech-Impfung an schwerer Autoimmunerkrankung

USA. Ein vormals gesunder 33-jähriger Familienvater entwickelte infolge seiner Pfizer-Impfung eine seltene Autoimmunerkrankung und starb nach monatelangem Leidensweg am 28. Januar. Seine Ehefrau kämpft nun dafür, in der Öffentlichkeit mehr Bewusstsein für die möglichen schweren Folgen der Covid-Impfung zu schaffen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit