Gilt die Versammlungsfreiheit nur noch für Migranten?

Die Ordnungshüter verzichten bei den Open-Air-Großversammlungen der Parallelgesellschaften – wie schon bei den Plünder- und Randaleorgien im Sommer 2020 oder bei den „Black Lives Matter“-Demos – „deeskalativ“ auf Schlagstock und Pfefferspray, und geben sich auffallend zahm gegenüber den neuen Herren dieses Landes. Von Theo-Paul Löwengrub

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit