Halsdurchschneider von Berlin-Pankow ist Afghane

Berlin. Es ist eben kein Einzelfall: Ein afghanischer Flüchtling hat im Berliner Bezirk Pankow seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau den Hals durchgeschnitten. Das Motiv der Tat ist privat, die Folgen sind öffentlich. Anwohner müssen die grausame Tat mitansehen. Von Matthias Nikolaidis

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit