Hamburg richtet Messehalle als Asyl-Unterkunft her

Hamburg. Um alle in Hamburg ankommenden Flüchtlinge – von denen weiter viele aus der Ukraine kommen – unterbringen zu können, baut die Stadt eine der Messehallen zur Unterkunft um. Zwei Sporthallen von Berufsschulen sowie die sogenannte Fegro-Halle seien derzeit bereits belegt.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit