„Ich lasse mir den Mund nicht verbieten!“ – Taylor im Gespräch

„Hier wird Unwahrheit zur Wahrheit erklärt“, sagt Taylor. Das war der Punkt, so der Musiker, an dem er nicht mehr nur still dasitzen konnte. Er musste auf seine Weise, durch die Sprache der Musik, aktiv werden und Widerstand leisten. Auch, wenn dies bedeuten würde, Teile seines Teams, seiner Fangemeinde, seiner Anerkennung aufgeben zu müssen.

Der Beitrag „Ich lasse mir den Mund nicht verbieten!“ – Taylor im Gespräch erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit