Kältereport Nr. 10 / 2022

Christian Freuer

Vorbemerkung: Und schon wieder gibt es ausreichend Stoff für einen Kältereport. Es ist kaum zu glauben, in wie kurzer Zeit wie viele Meldungen auflaufen.

Bemerkenswert: Der Winter auf der Nordhemisphäre ist noch gar nicht zu Ende, da kommen schon wieder erste Meldungen vom bevor stehenden Südwinter. Und exotisch wird es auch: eine ziemlich beachtliche Kältewelle hat sogar die im tropischen Klima liegenden Gebiete um Vietnam und Malaysia erreicht!

In Griechenland sowie dem gesamten östlichen Mittelmeer erfolgt derzeit ein massiver Wintereinbruch mit Schneefällen bis hinunter zum Mittelmeer. Erst nach dem Wochenende soll es dort wieder milder werden. Mehr dazu im nächsten Kältereport.

———————————–

Meldungen vom 1. März 2022:

Erstmals seit 1993: Schneefall auf dem Mt Kinabalu, Indonesien

Bergsteiger auf dem Mount Kinabalu erlebten am Montag eine Überraschung, als seltener Schnee über Südostasiens höchsten Gipfel fiel [~4000 m ü. NN]. Es war wie ein Wunder für die Kletterer, berichtet Malaysia Trend.

Hajiri Sulumin, ein Via Ferrata-Trainer, nahm das Ereignis auf und verbreitete es im Internet. In dem Video ist Sulumin zu hören, wie er ausruft: „Salji turun! Salji turun! Opurak!“ (Schnee fällt! Schnee fällt! Er ist weiß!)

Vor Montag wurde nur zweimal Schnee auf dem Berg beobachtet, 1993 und 1975 – ein unglaublich seltenes Phänomen.

„Diejenigen, die den Schnee gesehen haben, können sich glücklich schätzen“, sagte der Leiter des Parks von Sabah, Justinus Guntabid.

———————————–

Seltene Kälte und Schnee in Vietnam, Hongkong und Taiwan

Wie letzte Woche berichtet [siehe den vorigen Kältereport], gab es in der südchinesischen Stadt Xiamen den ersten Schneefall seit 1893, aber die Kaltluft blieb nicht dort stehen, sondern breitete sich auch weiter nach Osten aus, in andere tropische Regionen Asiens.

Die bemerkenswerteste Abkühlung der letzten 7-10 Tage war wahrscheinlich die im Norden Vietnams, wo seltene Wintereinbrüche große Schäden an Ernten verursachten, die an solche Bedingungen nicht gewöhnt sind. Auf dem Berg Mao Son (1.600 m) in der Provinz Lang Son sank die Temperatur auf -0,4 °C; in tieferen Lagen, in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi, wurde es mit 8,5°C außergewöhnlich kalt, wobei die Tageshöchsttemperatur auf nur 10,7 °C stieg – so kalt war es dort seit mindestens 40 Jahren nicht mehr, berichtet die Hanoi Times.

Ungewöhnlich kalt war es auch in Hongkong. Der Tai Moh Shan Peak (955m) registrierte einen Tiefstwert von 0,6°C, während der Nong Ping (593m) 2,9°C registrierte. Und auch in Taiwan wurde in der Hauptstadt Taipeh kürzlich ein anomaler Tiefstwert von 10,3°C und ein Tageshöchstwert von nur 12,3°C gemessen.

———————————–

ANDERSWO:

Das folgende Bild schließlich stammt aus Japan, wo rekordverdächtige Schneefälle von 6,9 m und mehr das Land, insbesondere die nördlichen Präfekturen wie Hokkaido, weiterhin heimsuchen:

Link: https://electroverse.net/snow-falls-in-malaysia-for-first-time-since-1993-vietnam-hong-kong-taiwan-winter-returns-to-europe/

———————————–

Meldungen vom 3. März 2022:

Der außerordentlich kalte Februar in Kanada

Der Februar in Kanada war sehr kalt. Die landesweite Temperaturanomalie lag am Ende um beeindruckende 1,36 K unter dem Mittel für den Zeitraum 1991-2020. Besonders kalt war es in den zentralen Gebieten – in Yellowknife lag die Temperatur bis zu -6 °C unter der Norm.

Zusammen mit dem anomalen Frost wurden auch ungewöhnlich hohe Schneemengen verzeichnet: Am Hazelwood Lake, nördlich von Thunder Bay, fielen im vergangenen Monat 67 cm, während der langfristige Februar-Durchschnitt an diesem Ort bei nur 27 cm liegt.

———————————–

Korsika: Kältester März-Tag seit mindestens 43 Jahren

Der meteorologische Frühlingsanfang in Europa brachte eine unerwartete Rückkehr der winterlichen Kälte mit sich, die sich im Laufe des März noch verstärken wird.

Korsika – die gebirgige Mittelmeerinsel Frankreichs – wurde am Mittwoch, dem 2. März, von starkem Frost heimgesucht. In Figari sank die Temperatur auf einen Tiefstwert von -6,1°C, was den kältesten Märztag seit der Inbetriebnahme der Station im Jahr 1979 bedeutet.

Link: https://electroverse.net/canadas-exceptionally-cold-feb-corsicas-coldest-march-day-heavy-snow-forecast-in-ukraine/

———————————–

Meldungen vom 4. März 2022:

Außerordentlich kalter Februar in …

Die folgenden Durchschnittswerte stützen sich auf unzuverlässige bodengestützte Temperaturstationen, die unter anderem für den Urban Heat Island-Effekt sowie für offene Manipulationen anfällig sind.

…Australien:

Selbst das Bureau of Meteorology konnte den ungewöhnlich kühlen Februar 2022 in Down Under nicht ganz ausbügeln.

Der australische Kontinent beendete den Monat mit einer durchschnittlichen Temperaturanomalie von 0,6 K unter der Norm 1991-2020. In Westaustralien war es merklich zu warm, aber diese Wärme wurde von den „grünen“ Flächen in den zentralen, südlichen und östlichen Teilen bei weitem übertroffen:

Trotz einiger extremer Überschwemmungen in manchen Gebieten war es auch ein trockener Monat; insgesamt lagen die Niederschläge 24 % unter dem Normalwert:

Soviel zu den Überschwemmungen…

———————————–

Kälte in Japan…

Der Februar 2022 war in Japan sowohl kalt als auch historisch schneereich.

Die Temperaturanomalie für das Land lag um 0,67 K unter der Norm für den Zeitraum 1991-2020.

Es wird erwartet, dass diese anhaltend kalten Bedingungen die Kirschblüte in Tokio bis Ende März verzögern werden.

Südkorea:

Der letzte Monat war auch in Südkorea extrem kalt – und auch sehr trocken.

Der Februar 2022 hatte eine Durchschnittstemperatur von -0,1 °C, was 1,3 K unter dem Mittelwert 1991-2020 liegt – dieser Frost senkt die gesamte Winteranomalie (Dez-Feb) auf 0,2 K unter den historischen Durchschnitt.

und Hongkong

Und schließlich war der Februar 2022 in Hongkong außergewöhnlich kühl und auch nass.

Die Durchschnittstemperatur in der Verwaltungsregion lag bei 15,2 °C, das sind satte 1,9 K unter dem Mittel 1991-2020.

Die durchschnittliche Niederschlagsmenge betrug 168,5 mm, was mehr als das Vierfache der Norm ist.

Link: https://electroverse.net/cold-feb-for-australia-japan-south-korea-hong-kong-sardinia-lowest-march-temp-ever-heavy-snow-hits-turkey-wintry-lower-48/

Die Kälte in Japan wird ausführlicher auch von der japanischen Autorin Kirye auf dem Blog von Pierre Gosselin thematisiert:

Tokio: Kältester Februar seit 34 Jahren … Trend der Mitteltemperatur für Februar seit 1987 nicht mehr gestiegen!

Pierre Gosselin

Die unverfälschten JMA-Mitteltemperaturdaten für Februar und Winter 2021/22 für Tokio und die Insel Hachijojima liegen vor.

Tokio

Hier ist die neueste Darstellung der Februar-Mitteltemperaturen für Tokio seit 1987:

Daten: JMA

In den letzten 34 Jahren waren die Februar-Mitteltemperaturen in Tokio konstant, d. h. es gab keine Erwärmung. Nachdem die letzten 2 Februare eher mild waren, war dieser jüngste Februar der kälteste seit 1988!

Hachijojima

Verlassen wir das städtische Tokio und begeben uns auf die ländliche Pazifikinsel Hachijojima, die etwa 275 km vom japanischen Festland entfernt liegt, um die neuesten Februardaten bis ins Jahr 1987 zurückzuverfolgen:

Daten: JMA

Auch hier hat es im Februar seit 1987 keine Erwärmung mehr gegeben. Entgegen den Prophezeiungen einer Erwärmung hat sich die Insel nach den Daten der Japanischen Meteorologischen Agentur (JMA) sogar etwas abgekühlt.

Der vergangene Februar war einer der kühlsten seit 1987.

Link: http://notrickszone.com/2022/03/04/tokyo-sees-coldest-february-in-34-years-mean-february-temperature-have-not-risen-since-1987/

———————————–

Sardinien: Niedrigste März-Temperatur jemals

In weiten Teilen Europas kehrt der Winter zurück, und selbst auf Mittelmeerinseln wie Korsika und Sardinien werden für den Monat März rekordverdächtige Tiefstwerte gemessen.

Die Temperatur in Villanova Strisaili (813m) sank kürzlich auf -11.2°C – die niedrigste Temperatur, die jemals in Sardinien im März gemessen wurde.

———————————–

Starke Schneefälle in der Türkei verzögern den Frühlingsbeginn

Und auch in Südosteuropa – und auch im Nahen Osten und in Südwestasien – beeinträchtigen Kälte und heftige Schneefälle weiterhin das tägliche Leben, vor allem in der Türkei, wo bis Mitte März winterliche Bedingungen vorhergesagt werden – was höchst ungewöhnlich ist.

Link: https://electroverse.net/cold-feb-for-australia-japan-south-korea-hong-kong-sardinia-lowest-march-temp-ever-heavy-snow-hits-turkey-wintry-lower-48/

wird fortgesetzt … (mit Kältereport Nr. 11 / 2022)

Zusammengestellt und übersetzt von Christian Freuer für das EIKE

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit