Karl Lauterbach darf man gar nichts verzeihen

Welche Irrtümer es gab, welche Fehler gemacht wurden, wo man sich verrannt hatte. Er hat diese Chance nicht ergriffen. Es ging ihm, auch angesichts eines haarsträubenden Befundes, nur um sich selbst: nichts zu korrigieren. Diesem Minister darf man gar nichts verzeihen. Von Susanne Gaschke

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit