Mehrere Mädchen vergewaltigt: Afghane auf freien Fuß gesetzt

Wien. Ein afghanischer Asylant (32) ist in Wien wegen des sexuellen Missbrauchs einer 14-jährigen Österreicherin rechtskräftig zu einem halben Jahr bedingter Haft verurteilt worden, weil er von der Schülerin an sich sexuelle Handlungen vornehmen hatte lassen. Nach dem Urteil wurde er trotz weiterer Tatvorwürfe umgehend auf freien Fuß gesetzt. Zudem soll er noch ein 13-jähriges Mädchen vergewaltigt haben.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit