Migranten schlagen 57-jährigen Deutschen bei Einbruch tot

Berlin. Am 23. März 2021 liegt Matthias B. (57) mit zertrümmertem Schädel im Reihenendhaus. Er hatte das Haus geerbt. Mit einem Tresor voll Goldbarren, wurde gemunkelt. Drei Einbrecher, ein Türke, ein Bosnier und ein Mazedonier haben ihn totgeschlagen. „Wie wahnsinnig wurde auf ihn eingedroschen“, sagt der Richter.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit