Palästinensischer Judenhasser zeigte im Gericht den Stinkefinger

Berlin. Weil er ein Tatort-Foto vom Massaker an einer jüdischen Familie auf Facebook veröffentlichte, stand ein Flüchtling aus Syrien vor Gericht. Der Palästinenser hatte dem Bild ein rotes Herz-Emoji und auf Arabisch die Worte „gesegnetes Opferfest“ hinzugefügt. Urteil: eine Verwarnung. Als er den Gerichtssaal verließ, zeigte er frech den Stinkefinger!

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit