Polizei setzt Schlagstöcke Pfefferspray bei Demonstration gegen Corona-Maßnahmen ein

Schweinfurt, Bayern. In Schweinfurt sind am zweiten Weihnachtstag Gegner der Corona-Maßnahmen und -Impfungen unangemeldet auf die Straße gegangen. Die Polizei setzte Schlagstöcke und Pfefferspray ein. Dabei wurde auch ein Kleinkind getroffen und verletzt.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit