Rheinland-Pfalz: Montagsspaziergänge verboten

Rheinland-Pfalz. Nach steigender Zahl von „Montagsspaziergängen“, haben sich etliche Städte in Rheinland-Pfalz dafür entschieden, die Protestzüge zu verbieten. Begründet werden die Verbote damit, dass die „Montagsspaziergänge“ nicht angemeldet seien und aus dem Milieu der „Querdenker“ entspringen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit