Rot-Rot-Grün in Bremen beschließt Familiennachzug für 3.800 Afghanen

Die Bremer Landesregierung hat ein Aufnahmeprogramm für Familienangehörige von afghanischen Flüchtlingen beschlossen. 3.800 Afghaninnen und Afghanen, die eine Aufenthaltserlaubnis und ihren Wohnsitz in Bremen haben, dürfen danach Angehörige hierher holen. Eine Höchstgrenze soll es nicht geben.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit