Salman Rushdie auf Bühne in New York angegriffen und in den Hals gestochen

USA. Der 75-jährige Autor der „Satanischen Verse“, Salman Rushdie, ist mit einer Stichverletzung im Hals in ein Krankenhaus geflogen worden. Dort wurde er notoperiert. Ein Mann hatte Rushdie auf einer Bühne im US-Bundesstaat New York angegriffen und bis zu 15 Mal auf ihn eingestochen. Der Täter wurde festgenommen.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit