Sea-Watch will weiteres Schiff zur Seenotrettung schicken

45.000 Bootsmigranten hat Sea-Watch nach eigenen Angaben bereits vor dem Ertrinken gerettet. Jetzt tauft die Hilfsorganisation ein weiteres Schiff: Es soll das bisher schnellste und größte der Flotte sein. Die „Sea-Watch 5“ sei eine „Reaktion auf den harten parlamentarischen Rechtsruck in Italien, als gemeinsame Antwort auf das politische Schweigen und Sterbenlassen auf dem zentralen Mittelmeer“.

FreeSpeech

FreeSpeech.international - Texte und Cartoons zur Meinungsfreiheit